Vogelschutzlehrpfad

Der Vogellehrpfad wurde am 17. Oktober 1984 an die Bevölkerung übergeben. Unser Verein betreut ehrenamtlich den Vogellehrpfad.

Eine weitere Aufgabe, die unser Vogelschutzteam übernommen hat, ist es, interessierten Personen oder Gruppen, kostenlos Führungen durch den Florenberger Wald anzubieten. Anfragen können jederzeit bei den Vogelschutzwarten gestellt werden.

Als Feldgehölz im weiteren Sinne beherbergt der Florenberg eine recht erfreuliche Anzahl von Brutvögeln. Sie lassen sich  in Boden- Höhlen und Napfnestbrüter einordnen.

Um den Vögeln optimale Bedingungen zu bieten, betreut unser Verein ca. 100 Nistkästen im Florenberger Wald, die als Brutstelle dienen sollen. Die Vögel nutzen diese Nisthilfen gerne, wie die vergangenen Jahren gezeigt haben.

Da es draussen nun wieder wärmer wird, beginnt auch bald wieder die Brutzeit der heimischen Vogelwelt.

Unser Vogelschutzteam hat die Nistkasten gründlich gereinigt, bei Bedarf repariert oder ersetzt.

Auch für Kinder und Jugendliche sind Nistkästen, die im Garten stehen, ein Gewinn. Wenn man Glück hat, kann man ein Vogelpaar bei der Aufzucht der Jungtiere mit einem Fernglas beobachten. Möglicherweise entdecken sie das Hobby "Birdwatching" für sich. Eltern dürfen sich freuen, denn dieses Hobby wirkt sich sicher gut auf das Fach Biologie aus.